Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Version 2019

Letras GmbH / CHE‑105.286.146
I. Geltungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr der Letras GmbH mit ihren Kunden/Kundinnen. Sie gelten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Mit der Beauftragung seitens Kunden/Kundin an die Letras GmbH gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichungen von diesen AGB müssen vorgängig schriftlich vereinbart werden.
II. Mitwirkungspflicht des Kunden (Coachee/Auftraggeber)
Coaching erfolgt auf der Grundlage der zwischen den Parteien geführten, vorbereitenden Gespräche. Es beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Coaching ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und bestimmte Erfolge sind nicht garantiert. Der Coach steht dem Kunden/der Kundin als Prozessbegleiter und Unterstützer bei Entscheidungen und Veränderungen zur Seite; die eigentliche Veränderungsarbeit wird vom Kunden/der Kundin geleistet. Der Kunde/die Kundin sollte daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst und seiner/ihrer Situation auseinanderzusetzen. Dies gilt ebenso für alle weiteren Dienstleistungen der Letras GmbH.
Jeder Kunde und jede Kundin trägt die Verantwortung für sich und seine/ihre Handlungen innerhalb und ausserhalb der Beratungsdienstleistungen. Die angebotenen Beratungsdienstleistungen sind kein Ersatz für eine notwendige medizinische oder psychiatrische Behandlung. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.
III. Auftragsumfang und Konditionen
Der Auftragsumfang sowie die detaillierten Ziele werden in einer separaten Vereinbarung, im Contracting, festgehalten. Zu Beginn eines Prozesses klärt die Letras GmbH zusammen mit dem Auftraggeber (Firmenkunde bzw. Repräsentant), dem Kunden/der Kundin (Coachee) und eventuell dem Vorgesetzten/der Vorgesetzten des Kunden/der Kundin die jeweiligen Erwartungen an das Coaching bzw. die Beratung. Die Kosten für Beratungsleistungen werden in einem separaten Contracting vereinbart.
Die Impulsio-Angebote verstehen sich, so nicht anders erwähnt, ohne Verpflegung.
Die Letras GmbH erstellt Rechnungen in der Regel per Monatsende bzw. nach Abschluss des Auftrages, zahlbar innerhalb von 10 Tagen. Coaching-Packages und/oder Pauschalangebote sind innerhalb von 30 Tagen nach Beginn des Coachings bzw. Inanspruchnahme des Pauschalangebotes fällig.
Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.
IV. Spesen
Für Sitzungen ausserhalb von Bern wird die Reisezeit zum Stundenansatz von CHF 100.00 verrechnet. Für Zugfahrten wird ein Ticket (2. Klasse) verrechnet, bei Autofahrten zum Kunden/zur Kundin oder einem anderen, vereinbarten Ort ausserhalb von Bern betragen die zusätzlichen Kosten CHF 0.80/km).
Auslagen wie Raummieten, spezielle Arbeitsinstrumente und andere Fremdkosten werden vorgängig mit den Klienten abgesprochen und separat in Rechnung gestellt.
V. Rücktrittsbedingungen / Annullationskosten
Workshops, Seminare, Vorträge
Absagen von Veranstaltungen durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin sind bis 10 Arbeitstage im Voraus kostenlos. Vorbehalten bleiben spezifische anderslautende, schriftliche Vereinbarungen sowie Vorbereitungskosten (z.B. Bereitstellung von Kursunterlagen) und anteilmässig Kosten Dritter (z.B. Raummieten).
Letras GmbH kann Veranstaltungen, z.B. wegen Krankheit, Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahlt, etc. absagen. Es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Durchführung oder Schadenersatz. Nach Möglichkeit wird ein Ersatztermin angeboten. Sollte dies nicht möglich sein, erstattet Letras GmbH Vorauszahlungen in vollem Umfang.
Coaching-Sitzungen/Beratungsgespräche:
Eine kostenfreie Absage der Coaching- oder Beratungs-Sitzung durch den Kunden/die Kundin ist bis 48 Stunden vor dem Termin möglich, bei Montagsterminen bis Freitag 12:00 Uhr. Bei kurzfristigeren Absagen wird das Honorar in voller Höhe in Rechnung gestellt. Absagen können per E-Mail übermittelt werden, massgeblich für den Erhalt ist jeweils die Rück- bzw. Lesebestätigung.
Letras GmbH kann Coaching-Sitzungen/Beratungsgespräche, z.B. wegen Krankheit, absagen. Es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Schadenersatz. Nach Möglichkeit wird ein Ersatztermin angeboten. Sollte dies nicht möglich sein, erstattet Letras GmbH Vorauszahlungen in vollem Umfang.
VI. Vertraulichkeit
Die Letras GmbH verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Kunden/der Kundin auch nach der Beendigung des Vertrages, Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.
VII. Haftung
Die Letras GmbH arbeitet auf Basis qualifizierter beruflicher Ausbildungsgrundlagen und nach den Qualitätsstandards des BSO (Berufsverband für Coaching, Supervision und Organisationsberatung).
Der Versand beziehungsweise die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Kunden/der Kundin.
Bezüglich der angebotenen Dienstleistungen bestehen keinerlei Haftungsansprüche gegenüber der Letras GmbH.
VIII. Versicherungsschutz
Die Letras GmbH bietet für Kundinnen und Kunden keinen Versicherungsschutz, weshalb Kundinnen und Kunden durch Ihren Arbeitgeber oder privat versichert sein müssen.
IX. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Bern. Es gilt das schweizerische Recht.
X. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Vertragsparteien werden die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.